Lebensfreude, Sonnenbaden und Aktion in Kroatien

Für Natur- und Sportbegeisterte sowie Badeurlauber bieten die über tausend Inseln, das pannonische Tiefland und die beeindruckenden Bergketten im Landesinneren eine wahre Fülle an unterschiedlichen Aktivitäten. Nicht nur lässt es sich hier auf den Spuren Winnetous wandeln, auch einige Drehorte der Erfolgsserie „Game of Thrones“ können in Kroatien gefunden werden. Die malerischen Städte sowie das reiche kulturelle Erbe des Landes faszinieren schon lange Geschichtsinteressierte und Kulturliebhaber. Auch die kulinarische Vielfalt, ein Mix aus klassisch mediterraner und europäischer Küche, kann überzeugen. 

Von der pannonischen Tiefebene bis hin zur adriatischen Küste

In Kroatien finden sich einige besonders spektakuläre Landschaften. Die Regierung des Landes ist sich der reichen und einzigartigen Naturschätze bewusst und setzt sich für den Erhalt der Schönheit dieser Regionen ein. Die Plitvicer Seen sowie der Nationalpark Krka zählen wohl zu den bekanntesten der insgesamt acht Nationalparks Kroatiens. Vor allem die fast unberührte Natur des Nationalparks Plitvicer Seen, der einst Teufelsgarten genannt wurde, lädt zu langen Spaziergängen, Wanderungen und Fahrradtouren ein. Neben den 16 Seen können hier auch unzählige Höhlen entdeckt werden, die jedoch am besten mit einem Guide betreten werden sollten. Über etwa 50 Kilometer Wanderweg, die sich durch die wundervolle Landschaft schlängeln, kann der Park wunderbar erkundet werden. Der Nationalpark Krka umfasst den größten Teil des gleichnamigen Flusses und erstreckt sich von der Stadt Knin nach Skradin, nahe der Adriaküste. Auf vielen Spazier- und Wanderwegen lässt sich die traumhafte Natur in vollen Zügen genießen. Diese führen auch zu zahlreichen Aussichtspunkten, welche einen Blick auf blühende Landschaften, tiefblaue Seen, geheimnisvolle Ruinen sowie grüne, üppige Wälder preisgeben. Das Highlight dieses Parks sind jedoch die rauschenden und von dichtem Grün bewachsenen Wasserfälle. Besonders eindrucksvoll ist der Wasserfall Skradinski Buk, dessen Wasser sich über 17 Stufen in ein seichtes Becken ergießt. Die Wasserfälle können wunderbar mit dem Boot besichtigt werden. Doch wer sich lieber sportlich betätigen möchte, der sollte die Landschaft auf dem Zweirad erkunden. Diese können im Park ausgeliehen werden.

Entdecken Sie

Kroatien

Jetzt anfragen

Kulturelle Vielfalt von der Antike bis heute

Durch die unterschiedlichen Herrscher in der Geschichte des Landes, beherbergt Kroatien eine facettenreiche Architektur durch welche die unterschiedlichen Einflüsse antiker und mittelalterlicher Kulturen hautnah zu erleben sind. In der Stadt Dubrovnik lässt es sich entspannt durch die malerischen Gassen des Mittelalters schlendern, über welche die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt leicht zu Fuß erreichbar sind. So auch der Sponza Palast, der im 16. Jahrhundert erbaut wurde und Urlauber durch seine überwältigende Architektur beeindruckt. Als Zollhaus erbaut, diente er auch als Münzprägestätte sowie Schatzamt und Bank. Heute ist dort eine ergreifende Gedenkstätte, anlässlich des kroatischen Unabhängigkeitskrieges, zu besichtigen. Der Palast von Dubrovnik, das Pile-Tor sowie der Onofrio-Brunnen sind jedoch nicht minder beeindruckend. Doch die wohl faszinierendste Attraktion in Dubrovnik ist eine Fahrt mit dem Cable Car. Der Blick über die Stadt und das Meer ist nahezu einzigartig.

Ein weiterer Place to visit ist das Amphitheater in Pula. Es ist das sechstgrößte Amphitheater der Antike und noch dazu eines der am besten erhaltenen. Wie beim Kolosseum in Rom ging ein Teil des Theaters durch Raubbau verloren, die Fassade aus weißem Kalkstein ist jedoch weitgehend im Originalzustand. Die wahrscheinlich außergewöhnlichste Sehenswürdigkeit Kroatiens befindet sich in der Stadt Zadar. Dort wurde an der Promenade der Altstadt eine Meeresorgel installiert, ein experimentelles Musikinstrument, das allein durch den Antrieb der Wellen eine faszinierende Melodie erzeugt. Darüber hinaus ist Kroatien für seine unzähligen, jedoch nicht minder beeindruckenden Kathedralen und Kirchen bekannt. Die wohl imposanteste Kathedrale befindet sich in Zagreb. Die früheste Kirche entstand an der Stelle der heutigen Kathedrale bereits im 10. Jahrhundert. In den folgenden Jahrhunderten wurde sie oft umgebaut und erhielt erst im 19. Jahrhundert ihre endgültige Form. Mit ihren beiden Türmen zählt sie zu den höchsten Gebäuden Kroatiens. Doch nicht nur Geschichtsinteressierte und Kulturliebhaber werden von der Vielfalt Kroatiens begeistert sein. Fans der Serie „Game of Thrones“ finden in Kroatien zahlreiche Drehorte und können die fiktiven Städte Kingslanding, Meereen und Qarth hautnah erleben.

Neben den kulturellen und architektonischen Attraktionen bietet dieses Land, mit seinem langen Küstenstreifen, vor allem Badeurlaubern und Sonnenanbetern ein vielfältiges Angebot.

Badeurlaub und Wassersportaktion

Der Küstenstreifen Kroatiens erstreckt sich über 1777 Kilometer an der Ostküste der Adria. Die zahlreichen Inseln hinzugezählt verfügt Kroatien sogar über 6000 Kilometer Meeresufer. Von den 1185 Inseln vor der zergliederten Küste sind jedoch lediglich 67 bewohnt. Am Festland finden sich überwiegend kleinere Buchten, die zum Baden und Sonnen einladen. Neben seltenen Sandstränden bietet Kroatien den Urlaubern vor allem seine typischen, aber auch wunderschönen Kieselsteinstrände. Zu den beliebtesten Sandstränden zählen der Rajska Plaza auf der Insel Rab sowie der Stadtstrand von Banje, welche mit feinem, goldenem Sand aufwarten können. Als besonders familienfreundlich präsentiert sich hingegen der Strand Zambratija in der gleichnamigen Stadt. Der natürliche Sandstrand ist mit Felsen durchwachsen und das flach abfallende Wasser bietet die Möglichkeit mehrere hundert Meter ins Meer zu laufen. Die „blaue Flagge“, das Gütesiegel für einen sicheren und qualitativ hochwertigen sowie sauberen Strand, wurde dem Crni Molo verliehen. Dieser Strand lockt durch sein fast schon karibisches Flair. Wer jedoch mit Kieselsteinstränden kein Problem hat, der sollte sich auch die Strände Vela Plaza Baska auf Krk oder den Punta Rata in Bela näher ansehen. Hier erwartet Urlauber tiefblaues, klares Meerwasser, das sich wunderbar für eine Abkühlung an heißen Tagen eignet.

An manchen Stränden kann auch ein großes Angebot an verschiedenen Wassersportarten und -aktivitäten gefunden werden. Besonders für Taucher bieten die vielen vorgelagerten Inseln einen faszinierenden Artenreichtum an Fischen und Meerestieren. Unzählige Buchten, Archipele und Riffe schaffen für die Fauna und Flora unter Wasser ideale Bedingungen. Doch besonders die zahlreichen Unterwasserhöhlen und Wracks machen Kroatien zu einem regelrechten Tauchparadies. Aufgrund seiner milden, mediterranen klimatischen Bedingungen und der stark zerklüfteten Küste, die eine bizarre Schönheit aufweist, zählt Kroatien auch zu den beliebtesten Destinationen für Segeltörns. In den größeren Häfen haben Urlauber die Möglichkeit, Segelausflüge zu buchen, Boote und Liegeplätze zu mieten oder sogar eine Yacht zu chartern. Die mittleren Windstärken in den Sommermonaten locken vor allem Wind- und Kitesurfer nach Kroatien. Besonders Anfänger sollten jedoch auf die Wahl des geeigneten Strands achten, da der Wind mitunter sehr rau werden kann.

Kroatien hält für jedermann eine Überraschung bereit, nun gilt es nur noch, sie zu entdecken!

JETZT EXKLUSIVES Kroatien ANGEBOT ERHALTEN

Kontaktieren Sie uns

Already verified you are human.
Bitte warten…